71-Jähriger hortet Dutzende Waffen und NS-Devotionalien

Welt / 21.12.2022 • 22:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Salzburg In Salzburg haben Polizisten bei einer Hausdurchsuchung in Salzburg zahlreiche Waffen und NS-Devotionalien sichergestellt. Im Wohnzimmer des 71-jährigen Bewohners stießen die Beamten auf drei Gewehre, sechs Faustfeuerwaffen, insgesamt 30 Bajonette, Schwerter, Dolche und Messer, zahlreiche Orden, Helme und Fahnen sowie kleinere Munitionsbestände. Der Salzburger gab an, die Sammlung von seinem Vater zu haben. Warum die Ermittler auf den Mann aufmerksam geworden sind, wurde nicht bekannt gegeben.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.