CERN dient als Kulisse für einen Horrorfilm

Wissen / 14.12.2012 • 17:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kulisse für einen Horrorfilm: Forschungszentrum Cern. Foto: DAPD
Kulisse für einen Horrorfilm: Forschungszentrum Cern. Foto: DAPD

GEnf. Die düsteren Gänge der Schweizer Forschungseinrichtung CERN haben britischen Studenten als Kulisse für einen Low-Budget-Horrorfilm gedient. „Decay“ wurde ohne Genehmigung des Genfer Instituts gedreht, doch dieses hat nichts gegen die Verbreitung des Films im Internet unternommen. Der Film kann auf www.decayfilm.com angesehen werden.