Käfer tarnt sich als Hinterteil

Wissen / 17.02.2017 • 13:38 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

darmstadt. Eine neu entdeckte Käferart tarnt sich als Hinterteil einer Ameise. Nymphister kronaueri – so heißt der Käfer – hakt sich mit seinem Mundwerkzeug auf dem Rücken von Treiberameisen fest und lässt sich „per Anhalter“ zum neuen Nistplatz der Ameisen transportieren. Entdeckt wurde das von Forschern der Technischen Universität (TU) Darmstadt und des National Museum of Natural History in Washington.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.