Nicht nur passiver Gleiter: Urvogel Archaeopteryx konnte fliegen

The Munich specimen of the transitional dino-bird Archaeopteryx is shown in this picture taken in 2014 at the European Synchrotron Radiation Facility in Grenoble, France and released on March 13, 2018. Courtesy ESRF/Pascal Goetgheluck/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES

The Munich specimen of the transitional dino-bird Archaeopteryx is shown in this picture taken in 2014 at the European Synchrotron Radiation Facility in Grenoble, France and released on March 13, 2018. Courtesy ESRF/Pascal Goetgheluck/Handout via REUTERS ATTENTION EDITORS - THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. NO RESALES. NO ARCHIVES

Grenoble Der Urvogel Archaeopteryx konnte fliegen. Er erhob sich durch aktives Flügelschlagen in die Luft und konnte so vor Feinden fliehen oder über Hindernisse hinwegflattern. Allerdings nutzte er eine etwas andere Flugtechnik als moderne Vögel, berichtete ein internationales Forscherteam nach der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.