Nahezu nikotinfreier Tabak

Wissen / 20.09.2019 • 17:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dortmund Forscher der TU Dortmund haben nahezu nikotinfreien Tabak erzeugt. Durch einen gentechnischen Eingriff bei der Tabakpflanze „Virginia Smoking Tobacco“ sei die Konzentration des Suchtstoffs auf ein Vierhundertstel verringert worden, heißt es in einer Mitteilung. Statt 16 Milligramm habe jedes Gramm Tabak jetzt nur noch 0,04 Milligramm Nikotin. „Weltweit ist es noch niemandem gelungen, den Nikotinwert so weit herabzusenken.“ Die Ergebnisse wurden im Fachblatt „Plant Biotechnology Journal“ veröffentlicht.