Rätsel um furchtlose Mäuse gelöst

Wissen / 17.01.2020 • 10:02 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Genf Der Parasit Toxoplasma gondii ist ein ganz perfider: Er beraubt Mäuse ihrer natürlichen Furcht vor Katzen und macht sie zutraulich zu ihrem Fressfeind. Der Parasit will, dass die Maus verzehrt wird, denn der Verdauungstrakt der Katze ist der Ort, wo er hin will. Forscher an der Universität Genf haben nun bewiesen, dass die Auswirkung des Toxoplasmose-Befalls nicht so spezifisch ist wie angenommen. Die Zysten im Hirn führen zu einer Verhaltensänderung. Je mehr Zysten das Gehirn aufweist, desto hemmungsloser wird die Maus.