Wenn der Nachbar überwacht

Für Videoüberwachungen gelten nun noch schärfere Vorschriften. foto: Shutterstock

Für Videoüberwachungen gelten nun noch schärfere Vorschriften. foto: Shutterstock

Der Fall einer Videoüberwachung des eigenen Grundstücks, bei dem auch geringfügige Teile des Nachbargrundstücks gefilmt wurden, kam vor den OGH.

Überwachung Eine Grundstückseigentümerin wollte wissen, wer regelmäßig Abfall auf ihr Grundstück wirft und ließ dafür vier Videokameras installieren. Dagegen strengte ihr Nachbar, dessen Grund teilweise mitgefilmt wurde, einen Prozess an. Die Datenschutzbehörde hatte das Verfahren eingestellt, weil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.