Starke Dramen an ­besonderen Orten

Extra / 05.02.2020 • 19:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Danielle Fend-Strahm, geb. 1982, lebt in Hittisau. Sie leitet das Theater Café Fuerte

Nächtliches Freilufttheater im Winter? Für das Ensemble Café Fuerte war das kein Problem. Nicht aus Sensationslust, sondern weil es absolut gepasst hat, spielte man auch schon mitten in der schneebedeckten Landschaft. Danielle Fend-Strahm ist Regisseurin und gemeinsam mit Tobias Fend die Leiterin dieses Unternehmens. Es nimmt sich aktueller Themen an und spielt an außergewöhnlichen Orten. Dabei fanden geschichtliche Ereignisse, Biografien oder verdrängte Themen ebenso Berücksichtigung wie literarische Stoffe, die für die Bühne bearbeitet wurden. In diesem Jahr steht beispielsweise die Bearbeitung des Romanes „Die Wand“ von Marlen Haushofer auf dem Programm. Danielle Fend-Strahm hat in Wien studiert und an mehreren Theaterunternehmen, darunter dem Schauspielhaus Graz, gearbeitet. Das Ensemble Café Fuerte wird heuer in Österreich, der Schweiz und Deutschland auftreten.