Hochdosierte Therapie

Gesund / 18.10.2013 • 10:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Biomarker. 600.000 bis 800.000 Österreicher leiden an Diabetes mellitus. Mit Hilfe des Biomarkers NT-proBNP (ein herz-eigenes Hormon) lässt sich jene Gruppe herausfiltern, die ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Ereignisse hat, obwohl das Herz scheinbar gesund ist.

Dabei handelt es sich um etwa 40 Prozent aller Diabetiker. Wiener Forscher haben nun nachgewiesen, dass mit einer hochdosierten, personalisierten Therapie mit ACE-Hemmern und Betablockern das Risiko für kardiale Erkrankungen bei den Betroffenen deutlich – nämlich um 64 Prozent – gesenkt werden kann.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.