Die Arbeit von Max Prophylax zeigt Wirkung

Gesund / 28.01.2022 • 11:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Max Prophylax zeigt Kindern, wie wichtig gesunde Zähne sind.
Max Prophylax zeigt Kindern, wie wichtig gesunde Zähne sind.

Dornbirn Gepflegte und gesunde Zähne sind nicht nur schön, sie tragen laut Fachleuten auch wesentlich zur allgemeinen Gesundheit bei. Die Basis dafür wird bereits im frühen Kindesalter gelegt. In Vorarlberg werden jedes Jahr in den Zahngesundheitszentren der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), durch Zahnärzte in der freien Praxis und durch den Einsatz von zwei Dentomobilen mehrere tausend Kinder zahnprophylaktisch untersucht. Dabei werden die Zähne auf Karies, Fehlstellungen und Pflegemängel geprüft. Die Kosten werden von den sozialen Krankenversicherungsträgern übernommen.

Über 9000 Untersuchungen

Im Schuljahr 2020/21 wurden rund 9100 Reihenuntersuchungen an Kindern und Jugendlichen in Kindergärten, Mittelschulen und AHS-Unterstufen vorgenommen. In den Zahngesundheitszentren in Vorarlberg wurden 2020/21 aufgrund der Covid-19-Pandemie keine Untersuchungen durchgeführt. Sie erfolgten in der freien Praxis und durch die zwei Dentomobile. Die Ergebnisse der Untersuchungen zeigen laut ÖGK, dass Zahnprophylaxe wirkt. Gegenüber dem vorangegangenen Untersuchungszeitraum hätten sich die Kariesparameter weiter verbessert. Bei rund 1800 Kindern und Jugendlichen wurde Karies an Milchzähnen und/oder bleibenden Zähnen festgestellt. Das entspricht rund 19 Prozent aller Untersuchten. Zum Vergleich: Im Zeitraum 2019/20 waren rund 21 Prozent der Kinder und Jugendlichen betroffen, im Zeitraum 2018/19 war es rund 24 Prozent.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.