Teamstärke als großes Plus

Karriere / 13.05.2022 • 09:49 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Dietmar Hartl gibt seinen Lehrlingen den Platz und Freiraum, den sie für ihre persönliche Entwicklung brauchen. VN
Dietmar Hartl gibt seinen Lehrlingen den Platz und Freiraum, den sie für ihre persönliche Entwicklung brauchen. VN

Lehrlinge bekommen bei Huber Tricot den Platz und Freiraum, den sie für die persönliche Entwicklung brauchen.

Seit wann bildet der Betrieb Lehrlinge aus?

Hartl In der langjährigen Firmengeschichte der Huber-Gruppe nehmen Lehrlinge schon immer einen wichtigen Stellenwert ein. Im Produktionsstandort werden bereits seit den 70er-Jahren Lehrlinge ausgebildet.

Welche Lehrberufe können Berufseinsteiger bei Ihnen erlernen?

Hartl Textilchemie, Textiltechnologie, Elektrotechnik, Informationstechnologie, Bürokaufmann/-frau, Betriebslogistik und in der Vergangenheit Berufsfotograf und Wäschewarenerzeugung

Seit bereits 25 Jahren dürfen Sie Lehrlinge bei ihrem Weg der Ausbildung begleiten. Wie geht es Ihnen in Ihrem Beruf?

Hartl Ich arbeite sehr gerne mit unseren Jugendlichen zusammen und es ist schön, die verschiedenen Kulturen miteinander zu vereinen. In den vielen Jahren als Lehrlingsausbilder hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, fachliche und soziale Komponenten zu berücksichtigen, um die individuelle Entwicklung jedes Lehrlings fördern zu können.

Auf was legt der Lehrlingsausbilder besonderen Wert?

Hartl Auf die Einhaltung der Spielregeln und der Transparenz – daraus erwächst eine gut funktionierende Gemeinschaft. Denn Teamzusammenhalt wird bei uns großgeschrieben.

Was ist die Erwartungshaltung der Jugendlichen?

Hartl Die jungen Talente möchten die Möglichkeit haben sich weiterzuentwickeln. Diese Chance bekommen sie bei uns durch Aus- und Weiterbildungen und Karrieremöglichkeiten innerhalb der Gruppe.

Wie schaffen Sie es, dass High Potentials Ihnen die Treue halten?

Hartl Unsere Lehrlinge werden in unsere Mannschaft integriert und können von unseren langjährigen Mitarbeiter:innen viel Neues lernen – auf beruflicher und zwischenmenschlicher Ebene. Wir geben ihnen den Platz und Freiraum, den sie für ihre persönliche Entwicklung brauchen.

Welche Bedeutung haben die Lehrlinge für den Betrieb?

Hartl Sie haben einen sehr hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Die Lehrlinge sind unsere berufliche Zukunft. Mit ihrer Fachausbildung sind sie in der Textil­industrie sehr gefragt.

Was wünschen Sie sich von Ihren künftigen Lehrlingen?

Hartl Begeisterungsfähigkeit, Durchhaltevermögen und Teamgeist.

Inwieweit werden die Eltern der Lehrlinge mit eingebunden?

Hartl Eltern können im Rahmen von Betriebsführungen und Veranstaltungen, wie etwa den „Schaffar-Tag“ oder „ich geh mit“ das Unternehmen und die Aufgaben ihrer Kinder kennenlernen. MEC

Zur Person

Dietmar Hartl

Ausbildung Lehre zum Textilveredler, Werkmeister Textilveredlung und Lehrlingsausbilder

Laufbahn seit 35 Jahren in verschiedenen Tätigkeiten im Unternehmen beschäftigt

Homepage www.huberholding.com