Sie schreibt, er malt

Kultur / 08.11.2020 • 21:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Schaan, Hohenems  “Immer, wenn sie sich zankten, wenn er scheinbar oder unscheinbar in ihre Räume eingedrungen war, packte sie ihre Koffer und verreiste. Dieses Mal schaffte sie es bis nach Rom. Er wusste nicht, wo sie sich aufhielt, deshalb starrte sie einigermaßen verblüfft auf das Display ihres Smartphones”, heißt es im Buch “Mann in der Blüte” von Gabriele Bösch, das die bekannte Vorarlberger Schriftstellerin als “in einem kleinen feinen Buchatelier bei Basel” gebundenes Werk ankündigt, das von einem Gemälde von Gernot Bösch inspiriert ist.

Präsentiert wird das Werk am 15. November im Literaturhaus Liechtenstein in Schaan.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.