Aus der Kulturszene

Kultur / 21.01.2022 • 18:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der beste Kurzfilm wird mit der Filmklappe und 500 Euro ausgezeichnet.
Der beste Kurzfilm wird mit der Filmklappe und 500 Euro ausgezeichnet.

276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Los Angeles Für die Oscar-Verleihung Ende März haben sich 276 Spielfilme qualifiziert. Darunter sind unter anderem der Science-Fiction-Film “Dune”, das Filmmusical “West Side Story” und der österreichische Film “Große Freiheit” von Sebastian Meise. Im vorigen Jahr waren 366 Filme im Rennen um die Academy Awards.

 

Alpinale sucht die besten Kurzfilme

Bludenz Zum 16. Mal bietet das Alpinale-Kurzfilmfestival der Vorarlberger Filmszene eine attraktive Plattform. Die regionalen Produktionen werden in der Kategorie „v-shorts” im Rahmen des Kurzfilmfestivals Mitte August von einer Jury bewertet. In dieser Kategorie sind Produktionen mit Vorarlbergbezug zugelassen, die inklusive Abspann nicht länger als 30 Minuten sind. Der beste Kurzfilm wird mit der „v-shorts”-Filmklappe und einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro, zur Verfügung gestellt von der Fachvertretung der Film- und Musikwirtschaft der Wirtschaftskammer Vorarlberg und vom Filmwerk Vorarlberg, ausgezeichnet. Filmschaffende aus Vorarlberg und der ganzen Welt können bis 15. Februar 2022 ihre Kurzfilme einreichen (alpinale.at/einreichung). Vergangenes Jahr wurde die Animation „Small World” von Lara Smith mit einer „v-shorts“-Filmklappe und einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.