Der Pool füllt sich langsam

Kultur / 28.03.2022 • 16:40 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
Der Pool füllt sich langsam
Das diesjährige, 29. Poolbarfestival findet von 7. Juli bis 14. August im Alten Hallenbad statt.  rhomberg

Das Line-Up steht allmählich: Mehr als 15 weitere Acts für das Poolbar Festival 2022 sind bestätigt.

Feldkirch Die Sportfreunde Stiller sind zwar bereits ausverkauft, jedoch präsentiert das Poolbarfestival 2022 eine Vielzahl weiterer neuer Acts, die das diesjährige Programm in jegliche Richtungen erweitern. Von Kabarett über nationale Stars bis hin zu internationalen Musikperlen und Dancefloorkrachern -es ist für jeden was dabei. Auch die Nachtschwärmer kommen dank der Late-Night-Acts auf ihre Kosten. Mit mehr als 15 neuen Acts ist das Line-up allmählich komplett und die Vorfreude auf den Sommer steigt.

Viel Schmäh und Groove

Die 5/8erl sind schon seit knapp 15 Jahren ein Fixstern der österreichischen Musiklandschaft bringen einen ganz eigenen Stilmix aus Pop, Jazz, Soul und dem Wiener Lied mit nach Feldkirch. Nicht nur ihre Klänge, auch ihre Texte zeugen von Vielfältigkeit: vorgetragen in österreichischer Mundart strotzen sie nur so von Humor und Selbstironie. Zu sehen am 16. Juli auf der Reichenfeldwiese.

Perfekt ergänzt werden sie durch Fainschmitz. Sie begeistern mit einer Mischung aus Gypsy Swing, Jazz und Pop und kommen damit sowohl auf Jazzfestivals als auch auf Technopartys gut an. Auf erfrischende Weise jonglieren sie zwischen Ausgelassenheit, ironischem Witz, Ernsthaftigkeit und Melancholie.

Auch in den letzten beiden Pandemiejahren konnte das Poolbarfestival unter Einhaltung von entsprechenden Maßnahmen stattfinden. <span class="copyright">Rhomberg</span>
Auch in den letzten beiden Pandemiejahren konnte das Poolbarfestival unter Einhaltung von entsprechenden Maßnahmen stattfinden. Rhomberg

Frauenpower

Alicia Edelweis vereint Poesie, Pop und die Lust nach unbedingter Eigenständigkeit. Ihr Talent fürs Songschreiben und ihr Faible für außergewöhnliche Instrumente sorgen für ein unvergessliches musikalisches Erlebnis, das man sich am 16. Juli auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Ebenfalls gesehen und gehört haben muss man die Los Bitchos, vier Frauen aus den unterschiedlichsten Ecken der Welt. Sie nehmen die Konzertbesucher am 29. Juli mit einer Mischung aus Psychedelic Rock und Punk Funk mit auf einen instrumentalen Trip. Mit melodische Gitarrenriffs und lateinamerikanischen Grooves sorgen sie für Beachparty-Vibes im Alten Hallenbad, auch ohne große Worte.

Anna F. feierte bereits als Sängerin große Erfolge. Jetzt kombiniert sie als Band unter dem Namen Friedberg gekonnt Pop-Elemente mit Post-Punk-Sound und Alternative Rock. Die Musikerinnen liefern den perfekten Sound, um sich die warmen Sommernächte um die Ohren zu schlagen und sind obendrein der perfekte Co-Headlinder für die Los Bitchos.

Außergewöhnlich gut

Am 15. Juli verzaubern die Kytes mit einer Mischung aus Indie- und Elektropop. Im Zuge ihrer Live-Performance werden eingängige Songstrukturen und melodische Gitarrenriffs gepaart mit dem Synthie-Sound aus den 80er Jahren.

Mit Ives Tumor kommt nicht nur ein musikalischer Grenzgänger, sondern auch eine wahre Rockikone im August aufs Poolbar Festival. Yves Tumor spielt stetig mit den Grenzen zeitgenössischer Kunst und Kultur, kombiniert Rock mit psychedelischen Elementen und Elektronik und vereint dies zu moderner Popmusik.

Das Line-Up für das diesjährige Poolbarfestival ist allmählich komplett. Nach und nach steigt auch die Vorfreude. <span class="copyright">Rhomberg</span>
Das Line-Up für das diesjährige Poolbarfestival ist allmählich komplett. Nach und nach steigt auch die Vorfreude. Rhomberg

Experimentell und psychedelisch

Neu auf dem Lineup sind auch die dänischen Ausnahmekünstler Efterklang. Auf ihrem neusten Album und auch sonst überzeugen sie mit experimentellen Klängen am Rande des Chamber-Pops. Ein unvergessliches Erlebnis, zu sehen am 3. August.

Die musikalische Ergänzung zu Efterklang liefert Hans Arnold. Im Zuge seines Soloprojekts „And finally the rain“ kombiniert er unterschiedliche Einflüsse aus Ambient, Indie, experimenteller und improvisierter Musik.

Die Psychedelic Porn Crumpets machen ihrem Namen alle Ehre und bezaubern die Besucher am 9. August mit Psychedelic Rock vom Feinsten– drei Jahre nach ihrem letzten ausverkauften Konzert im Alten Hallenbad.

Einprägsam ist auch der Sound von Takeshi´s Cashew: Die Psych-Funk-Gruppe liefert feinste psychedelische Klänge, die zum Tanzen einladen und sind somit der ideale Support für die Psychedelic Porn Crumpets.

Besuch aus Wien

Mit dem Besuch von Alfred Dorfer kommen auch die Kabarett-Fans auf ihre Kosten. Der Satiriker und Autor ist im deutschen Sprachraum überaus bekannt. Nicht nur zu sehen, sondern garantiert auch zum Lachen ist sein neues Programm „und …“ am 2. August beim Poolbar Festival.

Mit Eli Preiss, Liebcozy, DJ Prodbypengg und Supergerne, auch bekannt als Swift Circle kommt in diesem Jahr auch der Wiener Rap nach Feldkirch. Mit einem Überraschungsgast im Gepäck macht Crew die Bühne im Alten Hallenbad am 12. August unsicher.

Ebenfalls wieder auf einer Bühne zu sehen ist Kaltenkirchen. Nach drei Jahren Pause ist er nun mit neuen Songs zurück. Geprägt von düsteren Sounds und emotionalen Vocals taucht er in die Pop-Welt ein und liefert tiefe Einblicke in persönliche Geschichten.

Die Late-Night-Acts beim Poolbarfestival sorgen auch zu später Stunde noch für ausgelassene Stimmung. <span class="copyright">Rhomberg</span>
Die Late-Night-Acts beim Poolbarfestival sorgen auch zu später Stunde noch für ausgelassene Stimmung. Rhomberg

Musikalisches Gewitter

Die Sounds der schweizer Indiefolk-Band Black Sea Dahu lassen sich am besten mit folgenden drei Worten beschreiben: Orchestral, stürmisch und unvorhersehbar. Janine Cathrein und ihre Bande von Außenseitern sind am 22. Juli gemeinsam mit Agnes Obel beim Poolbar Festival zu Besuch.

Am 29. Juli gibt es Albertine Sarges mit einer Mischung aus Dream-Pop, Post Punk und Weird Folk zu sehen. Die Songs der Berlinerin behandeln nicht nur gesellschaftliche Themen wie Geschlechter-Stereotypen und Feminismus, sondern erzählen auch äußerst persönliche Geschichten.

Late-Night-Acts

Der Name ist Programm – die Late Night Acts sorgen auch kurz vor Mitternacht noch für exzessive Stimmung im Pool. Ätna bringen am 6. August mit einem Electronic Live Set futuristischen Sound und organische Beats nach Feldkirch. Ausnahmekünstler nand sorgt dafür, dass sich das Publikum auch zu später Stunde wohlfühlt und das belgische Kollektiv Glauque heizt den Pool mit einer Mischung aus elektronischen Sounds und französischem Hip-Hop ein.