Transparentere Zahlen

Leserbriefe / 16.04.2021 • 17:55 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

In der Coronapandemie unterstütze ich sämtliche Maßnahmen und trage alles mit, ich leiste also meinen Beitrag. Nun stellt sich mir aber folgende Frage: Ich hätte gerne genauer gewusst, wie sich die täglichen Neuinfektionen in unserem Ländle zusammensetzen. Wie viele der durchschnittlich 100 täglich neuen, positiven Fälle aufgrund der freiwilligen Tests entdeckt werden? Wie viele werden aufgrund von Symptomen entdeckt? Personen, die sich einfach schlecht fühlen und so darauf kommen, dass sie positiv sind. Wie viele resultieren aus Schul-Tests? Stimmt das Gerücht, dass fast 40 % der Positiven, Personen mit Migrationshintergrund sind? (Wenn ja, warum wird da geschwiegen, gerade eine Öffentlich-machung würde doch Druck zum Impfen und Testen auslösen?). Ich denke leider, dass unser „neuer“ Minister Mückstein uns bei diesen steigenden Zahlen alles wieder zusperren wird.

Heidrun Bereiter, Hard