Djokovic

Leserbriefe / 20.01.2022 • 18:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
VN/Sams

VN/Sams

Nein, nicht weil ich schon wieder einen Leserbrief schreiben will, aber diese Person des Djokovic könnte vor Augen führen, dass ein Mensch von seinem eigensinnigen und selbstherrlichen Ich total gefangen sein kann. Eine Schwäche, die in jedem Menschen steckt. Aber hat er einmal beschlossen, sein Ich um jeden Preis zum Sieg zu führen, ist er dann noch zu retten, wenn er zudem von „Anbetern“ umgeben ist bis hinauf in höchste politische Höhen? Ich wünsche Djokovic zu den Siegen im Tennis auch den Sieg über sein Ich und dass er sich impfen lässt, damit die French Open ein starkes Turnier werden können. Oder würde ihm sein Gesichtsverlust zu groß sein, wenn er sich jetzt demütig zur Impfung bekehrte? Aber vielleicht verhält es sich mit der Person „Djokovic“ noch einmal ganz anders, als ich mir das denke.

Pfr Peter Mathei, Alberschwende

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.