Einseitige Berichterstattung

Leserbriefe / 06.05.2022 • 17:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Warum Krieg? Putins Forderungen waren unerfüllbar! Ha! Es werden verstörende Bilder gezeigt! Wozu? Wie soll man aus diesem Desaster herauskommen – eine Sanktion jagt die andere. Auf die eigentlichen Kriegsgründe wird nicht eingegangen. Klar, Grenzen müssen respektiert werden (wie Olaf Scholz meint). Das Gieren der Ukraine nach Freiheit. Was ist Freiheit? Das Anrücken der NATO an Russlands Grenzen. Die langjährige Säumigkeit der ukrainischen Zahlungen an die Russen. Das zu hinterfragende Anpassen der IWF-Kreditvergabebedingungen für die Ukraine. Die überhöhten ukrainischen Gastransitgebühren an Russland, welche zum Bau von Nordstream I und II geführt haben. Wenn Diplomatin Plassnig meint, dass man am Ende Zugeständnisse machen müsse, warum nicht gleich Zugeständnisse machen, damit es ein Ende gibt bzw. erst gar kein Krieg entsteht. Wir, wir setzen auf Waffenlieferungen. Beängstigende Einheit im Zerstörerischen. Diese kriegerische Auseinandersetzung ist eine hartkantige Demütigung und eine Abrechnung mit der Überheblichkeit und Unnachgiebigkeit des Westens und der Ukraine. Keine Analysenkommentare berichten über die Zustimmung des Volkes in der Haltung von Marine Le Pen in diesem Konflikt. Alles wird auf die Unzufriedenheit wegen Geldmangel geschoben. Sind wir käuflich? Diese Gierwirtschaft wird sich noch gewaltig rächen.

Doris Hämmerle, Lustenau