Politische Radikalisierung ist unverantwortlich!?

Leserbriefe / 26.09.2022 • 18:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Im Interview mit dem ORF hat der Chef des Fiskalrats Badelt die Äußerungen der Bevölkerung gegen die Teuerung kritisiert und vor allem gemeint, die Politik dürfe diese Stimmung nicht „verstärken“. Als ehemaliger bürgerlicher Wähler der Mitte sehe ich eine links-woke Regierung, die sich in moralischen Grundsätzen gefällt und realpolitisch völlig am Geschehen vorbei agiert. Der Klimawandel ist eine Tatsache – die klimapanischen Maßnahmen mit der erzwungenen Energiewende sind ohne Vergleich, Corona ist eine Tatsache – die Maßnahmen dagegen waren überzogen, der Angriffskrieg gegenüber der Ukraine ist ein Wahnsinn, die Sanktionen hingegen richten sich gegen uns. Was soll die Bevölkerung denn Ihrer Meinung nach machen und wie soll eine politische Bewegung agieren, die den Wahnsinn beim Wort nennt und dagegen angehen will? Die Gefährdung unseres Wohlstands ist mittlerweile eine Tatsache und der Niedergang der Wirtschaft wird kommen. Ob dann Ihre Einschätzung, dass die Arbeitslosenzahlen nicht stark steigen, wird die Zukunft zeigen.

Dr. Markus Ploner, Dornbirn

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.