Die Geschichte des Landes in Bildern. Landeskrankenhaus Rankweil

Die Landesirrenanstalt Valduna

von Thomas Feurstein
1967 besagte eine Studie, dass die alte Bausubstanz abgebrochen werden sollte, da Lifte fehlten und die Stationen dauernd überbelegt waren. Raum für eine Psychiatrie mit 194 Betten und eine Neurologie mit zirka 35 Betten sei bis 1985 anzustreben. Die erste Bauetappe konnte am 6. Juli 1974 abgeschlossen werden. 
               
              Ansichtskartensammlung Vorarlberger Landesbibliothek, Helmut Klapper

1967 besagte eine Studie, dass die alte Bausubstanz abgebrochen werden sollte, da Lifte fehlten und die Stationen dauernd überbelegt waren. Raum für eine Psychiatrie mit 194 Betten und eine Neurologie mit zirka 35 Betten sei bis 1985 anzustreben. Die erste Bauetappe konnte am 6. Juli 1974 abgeschlossen werden. 

  Ansichtskartensammlung Vorarlberger Landesbibliothek, Helmut Klapper

Rankweil. Es war ein langer Weg vom Klarissinenkloster über die Wohltätigkeitsanstalt und Landesirrenanstalt, die Landes-Heil- und Pflegeanstalt, das Landesnervenkrankenhaus, bis hin zum Landeskrankenhaus Rankweil mit seinen neurologischen, psychiatrischen und onkologischen Abteilungen. Die dunkelst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.