Jedes Mal ein Prototyp

Markt / 27.08.2013 • 17:41 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Wolfgang Huber leitet derzeit Werkstätte und Büro des jungen Metallverarbeitungsbetriebs. Foto: VN/Scalet
Wolfgang Huber leitet derzeit Werkstätte und Büro des jungen Metallverarbeitungsbetriebs. Foto: VN/Scalet

Die FHE Edelstahl feiert ihren ersten Geburtstag. Im Geschäft ist man schon länger.

Hard. „Wir verarbeiten Chrom-Nickel hauptsächlich zu Großküchen, produzieren aber auch alles andere, was man mit dem Material machen kann“, erzählt Wolfgang Huber, der das im August 2012 gegründete Unternehmen führt. Der Mann ist im Edelstahl-Küchen-Geschäft groß geworden, seit Jahrzehnten zählt er zu den anerkannten Fachleuten in dieser Branche. Zuletzt leitete er die Großküchenproduktion bei Franke in Hard. Doch Anfang 2012 beschloss der Schweizer Franke-Konzern, diesen Geschäftszweig aufzulassen. Arbeitsplätze waren in Gefahr, der Dornbirner Großküchenanbieter FHE Franke drohte seinen wichtigsten Zulieferer zu verlieren. Schnell war klar, wie man weitermachen kann: Die FHE-Geschäftsführer beschlossen, die Produktion zu übernehmen – als eigenes Unternehmen. Sie hatten Erfahrung mit dem Schweizer Edelstahl-Multi. Auch ihre Firma entstand aus einer Abteilung von Franke. 1988 gründete der ehemalige Verkauf und Service ein eigenes Unternehmen und versicherten sich der Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Arbeitgeber. Heute werden rund 70 Mitarbeiter beschäftigt.

Auch die Übernahme der Produktion verlief im besten Einvernehmen mit Franke – FHE Edelstahl ist in einem Franke-Gebäude eingemietet. Acht Mitarbeiter wurden übernommen, sechs weitere eingestellt – der Hauptgesellschafter ist der beste Kunde. „Wir arbeiten aber auch für andere Kunden und wollen dieses Geschäft weiter ausbauen“, berichtet Huber, selbst Gesellschafter, der eigentlich schon an seinen Abschied aus dem Berufsleben dachte und jetzt mehr denn je arbeitet. Er kann sich dabei auf eine gute Mannschaft verlassen, erzählt er – sowohl in der Produktion wie in der Administration. Die Auftragsbücher sind voll. Die Küchen werden an Kunden in Österreich, der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Kroatien und Russland geliefert. „Präzision ist absolute Pflicht“, erzählt der Edelstahl-Profi, „denn auf der Baustelle kann man da nichts richten.“

Rudolf Schindler,AdministrationIch mache alles, vom Angebot bis zur Faktorierung, auch die Arbeitsvorbereitung. Jede Küche ist ein Prototyp, das macht die Arbeit bei uns sehr interessant.
Rudolf Schindler,
Administration
Ich mache alles, vom Angebot bis zur Faktorierung, auch die Arbeitsvorbereitung. Jede Küche ist ein Prototyp, das macht die Arbeit bei uns sehr interessant.
Mathias Meyer,BlechtechnikerWir können hier sehr viele schöne Sachen aus Edelstahl produzieren, das ist interessant. Wir machen von der Küche bis zu Design-Gegenständen alles.
Mathias Meyer,
Blechtechniker
Wir können hier sehr viele schöne Sachen aus Edelstahl produzieren, das ist interessant. Wir machen von der Küche bis zu Design-Gegenständen alles.

Fakten zur Firma

» FHE Edelstahl Produktion

» Gegründet: 2012

» Mitarbeiter: 14

» Großküchenproduktion, Anfertigung individueller Edelstahl-Waren

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.fhe.at