Die nächste Generation

Markt / 20.06.2014 • 18:29 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Referent ist der deutsche Familien­unternehmer Claus Hipp.  
Referent ist der deutsche Familien­unternehmer Claus Hipp.  

Junge Wirtschaft Vorarlberg beschäftigt sich mit Thema Nachfolge in Familienunternehmen. Claus Hipp als Referent.

Hohenems. (VN-reh) Familienunternehmen bilden das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Sie sichern über 90 Prozent aller Arbeitsplätze im Land und sind für gut 90 Prozent der Umsätze verantwortlich. Und sie alle verfolgen früher oder später das gleiche Ziel. Nämlich ein zukunftsfähiges Unternehmen an die nächste Generation weiterzugeben. Die Übergabe läuft allerdings nicht immer problemlos. Hält sie doch viele Tücken und Überraschungen bereit und möchte gut geplant und abgesprochen sein.

Die Junge Wirtschaft Vorarlberg hat sich aus diesem Grund dem Thema Familienunternehmen und Nachfolge gewidmet. Anlässlich ihrer traditionellen Sommergespräche referiert Claus Hipp, Geschäftsführer des Nahrungsmittel- und Babykostherstellers Hipp, am kommenden Donnerstag in seinem Vortrag „Werte im Wirtschaftsleben“ über verantwortungsbewusstes und wertorientiertes Handeln. Für ihn ist nicht der kurzfristige, sondern der langfristige Unternehmenserfolg erstrebenswert. Dies lasse sich nur mithilfe ehrbaren Handelns erreichen. Für ihn sind Respekt und Wertschätzung der Schlüssel zu beruflichem Erfolg und gesellschaftlichem Ansehen.

Unternehmer berichten

Danach präsentiert die Junge Wirtschaft ihr Buch „Nachfolge im Familienunternehmen“ und diskutiert mit Übergebern und Übernehmern aus der Region über ihre persönlichen Erfahrungen. Mit Peter Amann, Amann Kaffee („Man sollte sicher nicht nur in Zahlen denken, ein Geschäft muss mit Liebe geführt werden, mit Herzblut.“), Manfred Amann, Amann die DachMarke („Die Übergabe ist ganz anders abgelaufen als ich sie geplant hatte.“), Sandro Preite, Preite Verputz & Trockenbau („Es hat keinen Tag X gegeben. Der Übergang ist eigentlich stillschweigend passiert.“) und Stefanie Walser, Walser Fashion & Lifestyle („Als Übernehmerin schätze ich vor allem das Miteinander, wenn die Harmonie da ist.“). Genauso kommen während des Nachmittags Vorarlberger Experten zur Unternehmensnachfolge zu Wort. Johannes Ortner (Raiffeisenlandesbank), Jürgen Reiner (Kammer der Wirtschaftstreuhänder), Daniel Malin (Notar) und Stefan Grabher (Unternehmensberater) geben dabei wertvolle Tipps.

Veranstaltung

Termin: 26. Juni 2014, Otten Gravour, Hohenems

14.00 – 15.15: Prof. Dr. Claus Hipp

16.00 – 16.20: Buchpräsentation

16.20 – 16.40: Expertenrunde

16.40 – 17.30: Podiumsdiskussion

Anschließend Sommercocktail der Jungen Wirtschaft Vorarlberg

Preis: 25 Euro für Mitglieder, Übergeber, Übernehmer; 50 Euro für Nichtmitglieder

Anmeldungen: nadine.sonderegger@jwv.at oder www.wkv.at/events/JWV

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.