Natürlich be(ein)druckt

Markt / 23.11.2014 • 18:09 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Jürgen Grabher: „Die Kunden schätzen unser umweltfreundliches Druckverfahren.“ Fotos: VN/Paulitsch
Jürgen Grabher: „Die Kunden schätzen unser umweltfreundliches Druckverfahren.“ Fotos: VN/Paulitsch

Umweltfreundlich große Flächen bedrucken: Geht das überhaupt?

Lustenau. (VN-m.matt) Vielen von uns ist vom Betreten einer Druckerei oder anhand frischer Druckwerke ein stechender Geruch in Erinnerung, der den Einsatz von viel Chemie erahnen lässt. Als Jürgen Grabher und Helmuth Heinz zur Firmengründung im Jahr 2010 eine damals auf dem Markt völlig neue Latex-Digitaldruckmaschine anschafften, waren sie mit dieser Technologie die ersten am Markt im Bundesland Vorarlberg. „Wasserbasierende Tinten mit Latexpigmenten beinhalten keine Lösungsmittel oder andere umweltschädlichen Stoffe, sind geruchsneutral und trocknen bereits im Drucker vollständig aus“, nennt Geschäftsführer Jürgen Grabher gleich eine ganze Reihe von Vorteilen dieses Druckverfahrens. Gedruckt wird auf zum Teil PVC-freien und wiederverwertbaren Bedruckstoffen. Farbsicherheit, Wetterfestigkeit und Langlebigkeit sind garantiert, so Grabher im Gespräch mit den VN. Die 50.000 Euro teure Druckmaschine ermöglicht hochwertige Qualität für verschiedenste Druckmedien mit einer Maximalgröße von 2,64 x 50 Metern. Zumeist durchlaufen Banner, Plakate, Transparente, Schilder, Indoor-Textilien, Roll-Ups, aber auch Werbe- und Bautafeln die Produktion. „Wir sind im großformatigen Digitaldruck zu Hause“, verdeutlicht Grabher den Fokus der Firma Xact.

Drucken mit Umwelt-Label

Ein Großteil der rund 500 Kunden sind Mittelstands- und Kleinbetriebe, aber auch große Unternehmen wie die BayWa in Lauterach oder Kommunen schätzen die umweltfreundliche Latex-Technik, die qualitativ keinen Unterschied zum klassischen Druckverfahren darstellt. Auf Wunsch kommt recyceltes Material zum Einsatz: Tyvek ist unzerreißbar und wird aus verschiedensten Abfällen hergestellt.

Xact sieht sich als dynamisches und kreatives Unternehmen, das auf Zuverlässigkeit, eine professionelle und gleichermaßen schnelle Umsetzung Wert legt. Übrigens: Der Energieverbrauch der Druckmaschinen entspricht den Richtlinien von „Energy Star“, die Latex-Tinten tragen das Umwelt-Label „Nordic Swan“.

Helmuth Heinz, Mitbegründer Als gelernter Schriftsetzer und Grafiker wollte ich mit dem Einsatz umweltfreundlicher Technologien etwas Unvergleichbares machen.
Helmuth Heinz, Mitbegründer Als gelernter Schriftsetzer und Grafiker wollte ich mit dem Einsatz umweltfreundlicher Technologien etwas Unvergleichbares machen.
Elisa Schneider, Mediengestalterin Meinen Wunsch nach einer kreativen Tätigkeit kann ich hier bei der Firma xact voll ausleben. Mein Chef unterstützt mich dabei in allen Belangen.
Elisa Schneider, Mediengestalterin Meinen Wunsch nach einer kreativen Tätigkeit kann ich hier bei der Firma xact voll ausleben. Mein Chef unterstützt mich dabei in allen Belangen.
Helmut Nußbaumer, Verkauf Ursprünglich komme ich aus der Gastronomie und kann daher mit Wünschen der Kunden gut umgehen. Man lernt täglich Neues.
Helmut
Nußbaumer, Verkauf
Ursprünglich komme ich aus der Gastronomie und kann daher mit Wünschen der Kunden gut umgehen. Man lernt täglich Neues.

Fakten zur Firma

Xact, grafische Dienstleistungen

» 4 Mitarbeiter
» Seit Gründung wurden 17 km² Fläche bedruckt und 158 Liter Farbe verwendet

Weitere Infos zum Unternehmen auf www.xact-digitaldruck.com