Sutterlüty statt Adeg in Lauterach

Markt / 13.10.2015 • 22:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Nach dem Rückzug von Adeg wird Sutterlüty in Lauterach einen zweiten Markt eröffnen.

Lauterach. (VN-sca) Der Schock war für Adeg-Kaufmann Daniel Zirovnik ebenso wie für die Gemeinde Lauterach groß: Kurz vor dem Umzug des Adeg-Marktes an der Ecke Bundesstraße/Karl-Höll-Straße wenige hundert Meter weiter in die Siedlung Sonnenwies, entschloss sich die Handelskette Adeg zum Rückzug. Zirovnik hätte den neuen Markt übernommen, zurzeit weiß er nicht, wie es mit dem derzeitigen Adeg-Standort weitergeht. „Wir sind in Verhandlungen“, erklärt er.

Die Verhandlungen um einen neuen Mieter im 900 Quadratmeter großen Markt in der Verbauung Sonnenwies sind indes abgeschlossen. Nach Gesprächen mit mehreren Interessenten steht fest, dass Sutterlüty in der Karl-Höll-Straße seinen zweiten Standort in Lauterach eröffnet, so Joachim Alge von I + R Wohnbau. Lauterach zählte schon vor der Eröffnung der neuen Sutterlüty-Filiale zu den mit Lebensmittelmärkten bestbestückten Gemeinden des Landes. Innerhalb von knapp zwei Kilometern gibt es, zählt man den Spar-Markt an der Ortsgrenze zu Hard dazu, vier Spar-Märkte, einen Sutterlüty, eine Hofer-Filiale, einen Billa-Markt und einen Adeg-Markt.