Das Wifo sucht neuen Chef

Markt / 01.11.2015 • 19:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. (VN) Nach dem Institut für Höhere Studien und dem Wiener Institut für Wirtschaftsvergleiche sucht nun auch das Wirtschaftsforschungsinstitut einen neuen Chef. Im Laufe der Woche wird die Nachfolge für Karl Aiginger (67) im In- und Ausland ausgeschrieben. Er verzichtet freiwillig auf eine Vertragsverlängerung und zieht sich im September zurück.