Italien profitiert von Terrorangst

24.07.2016 • 16:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom. Das Tourismusland Italien profitiert von der Terrorangst der Europäer. Bei der Zahl ausländischer Touristen wurde im Juli ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat 2015 gemeldet. Einen Rekord meldete Sizilien mit einem Plus von 21 Prozent an Besuchern. Auch immer mehr Italiener urlauben daheim.