13

Markt / 31.08.2016 • 22:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Prozent mehr Aussteller auf einer Fläche von rund 158.000 Quadratmetern
(+ 5 Prozent) verzeichnet die IFA in diesem Jahr – ein Rekordwert für die Messe für Unterhaltungselektronik und Hausgeräte in Berlin. Hohes Wachstum wird bei Geräten für Musik-Streaming, 3D-Printern, Computer-Uhren, Drohnen sowie VR-Brillen und vernetzten Gesundheits-anwendungen erwartet. 2015 zog die Messe 240.000 Besucher in sechs Tagen an.