IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Strommarkt-Trennung: Pochen auf die Verträge

von Andreas Scalet
Obervermunt II wird nach der Fertigstellung vor allem deutsche Energiekonzerne beliefern.  Foto: illwerke

Obervermunt II wird nach der Fertigstellung vor allem deutsche Energiekonzerne beliefern.  Foto: illwerke

Trotz wasserdichter Verträge im Strom­handel baut Vorarlberg auf Rückendeckung.

Bregenz. Die Ankündigung der europäischen Energieagentur ACER, das gemeinsame Strommarktgebiet Deutschland-Österreich zu trennen, sorgt sowohl in der Politik als auch in der Wirtschaft weiter für Aufregung. Deutsche wie auch österreichische Wirtschaftsverbände haben sich deutlich gegen diesen Schrit

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.