Schau! 5000 Bücher und zwölf YouTube-Stars

Markt / 20.03.2017 • 22:18 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Die neuen Hallen werden bei der heurigen Schau der Dornbirner Messe selbst zum Ausstellungsstück.  Steurer
Die neuen Hallen werden bei der heurigen Schau der Dornbirner Messe selbst zum Ausstellungsstück.  Steurer

Bei der Frühjahrsausstellung der Messe Dornbirn zählen neue spektakuläre Hallen
zu den Attraktionen.

Dornbirn. (ha) Die Neubauten der Hallen 9 bis 11 sollen pünktlich zur Frühjahrsausstellung der Dornbirner Messe, die am 6. April startet und bis 9. April dauert, fertig sein. Am Donnerstag, den 6. April 2017 wird deshalb zum exklusiven Pre-Opening der neuen Hallen geladen. Highlight ist die neue Halle 11, die mit einer Fläche von 4800 Quadratmetern und einer Raumhöhe von elf Metern die größte Veranstaltungshalle Vorarlbergs ist. Besonders beeindruckend ist die Spannweite des Tragwerks, welche rund 66 Meter beträgt, ohne dass Stützen in der Hallenmitte benötigt werden. Die neue Halle 9 mit 3000 Quadratmetern ist die zweite neue Messehalle mit Holzwerkbau, denn gebaut wurden die Innendecken der beiden neuen Hallen vorwiegend aus Holz.

Ansonsten: Die vierte Auflage des noch jungen Messeformats bietet die bewährte Mischung aus Information und Unterhaltung, versprach die Messechefin Sabine Tichy-Treimel am Montag bei der Vorstellung des Programms. 450 Aussteller, ebenso viele wie letztes Jahr, zeigen in den Hallen sowie auf dem Freigelände ihre neuesten Produkte. Im nächsten Jahr werden es, so hofft man im Management der Messe, einige mehr sein, denn mit den neuen Hallen ist das Platzangebot enorm gewachsen. Entsprechend der neuen Messestrategie, die sich langsam einspielt, ist die Frühjahrsausstellung wiederum in fünf „SCHAUplätze“ eingeteilt, die sich den Themen Freizeit, Garten,  Genuss, Mobilität und Wohnen widmen.

Neu ist heuer eine große Buch-Schau mit rund 5000 Büchern, darunter eine Reihe von aktuellen Neuerscheinungen. Organisatorin Nina Winkler, Vorsitzende des Vorarlberger Bibliotheken-Verbandes, lädt nicht nur Jung und Alt zum Schmökern ein, ihr ist es auch gelungen, prominente Referenten, darunter Kira Grünberg, Hannes Androsch, Eva Fischer oder Iny Lorentz, für Autorenlesungen zu gewinnen.

Treffpunkt der Jugend

Seit Jahren ist die große Publikumsmesse im Frühjahr auch Treffpunkt der Jugend. Und daran soll sich nichts ändern, verspricht Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel. In der Jungen Halle gestalten langer Tradition entsprechend die Jugendlichen das Programm, angefangen vom Redewettbewerb über ein Tischfußballturnier bis zur Schau der Brake-Dancer. Ein weiteres Highlight für die jungen Besucher ist der Auftritt von zwölf bekannten YouTube-Stars, die auf Einladung von VOL.AT auf der „SCHAU!“ ihre Österreich-Tournee starten.

Die Fans dürfen sich nicht nur auf eine fantastische Show auf der großen Freilichtbühne freuen, sie können im Rahmen von Autogrammstunden direkt mit den Webstars Kontakt aufnehmen. Ein Klassiker der großen Publikumsmessen ist und bleibt die Modeschau, die von Nouba-Events ausgerichtet wird. Von Dieter Sapper und seinen Models darf auch diesmal, wie in den letzten Jahren, eine sehenswerte Schau erwartet werden.