Faurecia will Bodensee-Standorte reduzieren

Markt / 07.04.2017 • 17:05 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Kennelbach. Der französische Automobilzulieferer Faurecia plant eine Reduzierung seiner Aktivitäten an den beiden Standorten in der Bodensee-Region. Betroffen sind die Standorte Lindau und Kennelbach. So soll Faurecia dem Vernehmen nach eine Schließung des Standorts in Lindau ins Auge fassen und Teile dieses Standorts nach Osteuropa auslagern. Andere Teile des Standorts wiederum sollen nach Kennelbach verlegt werden, was eine zumindest teilweise Aufwertung des Ländle-Standortes bedeuten würde.

Von Faurecia werden entsprechende Überlegungen des Unternehmens bestätigt, allerdings ohne ins Detail zu gehen. Laut einer Sprecherin plane man eine Anpassung der Bodensee-Standorte.