Bei Zumtobel geht für Schumacher das Licht aus

Zumtobel-CEO Ulrich Schumacher würde den Konzern auch weiterhin führen, ob der Aufsichtsrat das auch will, ist allerdings mehr als fraglich.  VN/Paulitsch

Zumtobel-CEO Ulrich Schumacher würde den Konzern auch weiterhin führen, ob der Aufsichtsrat das auch will, ist allerdings mehr als fraglich.  VN/Paulitsch

Gespräche mit CEO „ergebnisoffen“ – Trennung gilt aber als so gut wie sicher.

Dornbirn Der Machtkampf zwischen Vorstand und Aufsichtsrat des Dornbirner Leuchtenkonzerns Zumtobel Group geht in die letzte Runde. Auf der Strecke bleiben wird Vorstandsvorsitzender Ulrich Schumacher, sind sich Insider  aus dem Zumtobel-Management sicher. Und das obwohl Schumacher betont, dass sein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.