„Ein regelrechtes Gewaltjahr“

Anstrengendes Jahr 2017 für Vorarlberger Verlagsanstalt. Optimismus für Zukunft.

Dornbirn Die Vorarlberger Verlagsanstalt VVA hat mit dem Geschäftsjahr 2017 ein „regelrechtes Gewaltjahr und ein anstrengendes Ausnahmejahr“ hinter sich gebracht. Das erklärten Geschäftsführer Karl-Heinz Milz sowie Marketing- und Vertriebsleiter Aurel Milz. Denn im Vorjahr seien mehrere Herausforder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.