Bauen kostete im Mai schon wieder mehr

Markt / 14.06.2019 • 21:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Bauen war in Österreich im Mai erneut teurer. Die Baukosten für Wohnhaus- und Siedlungsbau stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,4 Prozent, teilte die Statistik Austria am Freitag mit. Auch in den anderen Bausparten erhöhten sich die Kosten. Im Straßenbau gab es einen Zuwachs um 3,4 Prozent, im Brückenbau von 0,8 Prozent. Die Kosten für den Siedlungswasserbau stiegen um 2,5 Prozent.