Etwas mehr Sprit verbraucht

05.08.2019 • 20:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Der heimische Spritverbrauch hat sich im ersten Halbjahr 2019 marginal erhöht. Insgesamt wurden in Österreich rund 5 Milliarden Liter Kraftstoff verbraucht, wie der Fachverband der Mineralölindustrie (FVMI) bekannt gab. Das war ein geringfügiger Anstieg im Vergleich zur Vorjahresperiode um 0,3 Prozent. Von diesen fünf Milliarden Liter Kraftstoff entfällt nur rund ein Fünftel auf Benzin, vier Fünftel entfallen auf Diesel. Der Dieselabsatz stieg um 0,6 Prozent, während der Benzinverbrauch um ein Prozent zurückging.