Jetzt online: Die Zukunft des Taubensports

Markt / 22.11.2019 • 19:34 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Gantner Solutions entwickelte eine Weltneuheit für den Brieftaubensport mit „Benzing live!“. FA
Gantner Solutions entwickelte eine Weltneuheit für den Brieftaubensport mit „Benzing live!“. FA

Gantner Solutions: Online-Ranking-Plattform für Brieftaubensport.

Schruns Die Digitalisierung birgt auch für einen Nischenbereich wie den 150 Jahre alten Brieftaubensport enorme Chancen. Das traditionsreiche Hobby erreicht durch die Entwicklung der Onlineplattform „Benzing live!“ des Schrunser Unternehmens Gantner Solutions neue Zielgruppen und gewinnt dadurch in vielen Ländern an Bedeutung. Die Taubenzucht blickt besonders in Deutschland, Belgien und den Niederlanden auf eine lange Tradition zurück. Derzeit boomt der Sport vor allem in Asien, Südafrika, den USA und Australien.

„Weltweit sind es etwa eine Million Taubenzüchter, die wahrscheinlich an die 50 Millionen Rassetauben züchten bzw. für Wettrennen pflegen und trainieren“, erklärt Michael Gantner, Geschäftsführer von Gantner Solutions, dem die Weltmarke Benzing gehört. Durch „Benzing live!“ wird es nun zum ersten Mal im Taubensport möglich, jedes Rennen live mitzuverfolgen.

Gemeinsame Ziellinie

„Da eine Brieftaube immer zurück in ihren heimatlichen Taubenschlag mit einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h fliegt, gibt es bei jedem Rennen verschiedene Zielorte. Zuseher konnten bislang nicht beobachten, wann und wo die Siegertaube ankommt. Deshalb ist die Sportart relativ unbekannt.“ Die Ziellinie übernimmt jetzt „Benzing live!“. Die Ankunftszeiten jeder Taube werden in Echtzeit auf ein Online-Ranking – wie bei einem Skirennen – übertragen und können weltweit angesehen werden. „Wenn man plötzlich die Möglichkeit hat, etwas mitzuverfolgen, wird es spannend und auch medial verwertbar. Jetzt schauen auch Fans diese Rennen an und schließen Wetten ab.“ Bei internationalen Finalrennen versammeln sich so an die tausend Zuschauer und verfolgen die Ankünfte auf großen Bildschirmen mit dem neuen System. Sieger erhalten dort Prämien bis zu einer Viertelmillion Euro und erfolgreiche Brieftauben werden zu Preisen von weit über hunderttausend Euro gehandelt.

Alle Daten online

Gantner Solutions ist mit der Marke Benzing Weltmarktführer bei sogenannten Konstatiersystemen für den Taubensport. Dazu gehören u.a. hochpräzise Taubenuhren, elektronische Chipringe und Hochgeschwindigkeitsantennen. „Jede Taube hat einen kleinen Chipring am Fuß. Sobald die Tauben auf den Antennen in deren Heimatschlag landen, wird die Uhrzeit gemessen.“ Mit der neuen Software verlagert das Unternehmen seinen Fokus vom Hardwarehersteller für die Sportzeitmessung auf die Onlineverarbeitung von Daten. „Bislang haben wir nur Rohdaten generiert in Form von Zeiten, deren Auswertung aufwendig war.“ Ab nun geschieht das per Knopfdruck für die verschiedensten Datenanalysen und Visualisierungen, wie z.B. Stammbäume, Leistungsdaten, Jahresauswertungen, Flugdetails, Vergleiche zwischen Züchtern etc. Während bisher immer der Züchter als Endkunde der Benzing-Produkte infrage kam, ist die neue Plattform auch für Verbände interessant, da sie über die Ergebnisberechnungen hinaus die gesamte Mitgliederverwaltung und Registrierung für die Rennen übernimmt. Dazu arbeitet „Benzing Live!“ mit einem 4G Modem, bei dem bereits eine SIM-Karte installiert ist. „Der Kunde muss sich um nichts kümmern. Wir bieten ein Produktleben lang die Onlineverbindung in über 65 Ländern weltweit an.“

Moderne Erfinder

Michael Gantner gründete Gantner Solutions im Jahr 2011 und ist in kurzer Zeit auf 22 Mitarbeiter angewachsen. Neben Benzing betreibt das Unternehmen Auftragsentwicklung für verschiedenste digitale und IoT-Produkte. „Wir bezeichnen uns als moderne Erfinder und haben Spaß daran, Elektronik Leben einzuhauchen. Wir entwickeln Produkte nicht nur bis zur Serienreife, sondern begleiten sie ein Leben lang als komplette Dienstleistung.“ Die Zeichen stehen auf Expansion, wofür Gantner derzeit ein Grundstück für einen Neubau sucht.