Neuer IV-Geschäftsführer gefunden

Markt / 27.04.2021 • 22:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christian Zoll wird neuer Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Vorarlberg.iv
Christian Zoll wird neuer Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Vorarlberg.iv

Gebürtiger Lustenauer Christian Zoll löst ab Juli Mathias Burtscher ab.

Lustenau Die Industriellenvereinigung Vorarlberg hat nach dem angekündigten Abgang von Mathias Burtscher einen neuen Geschäftsführer gefunden. Christian Zoll wird die Aufgabe ab Juli übernehmen. „Bei den vielen eingelangten Bewerbungen hat er uns am meisten überzeugt“, sagt IV-Präsident Martin Ohneberg.

Christian Zoll (Jg. 1993) ist gebürtiger Lustenauer und seit Anfang 2020 im Kabinett von Staatssekretär Magnus Brunner im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie tätig. Nach seinem Jus-Studium in Wien und mehreren beruflichen Stationen kehrt er nun nach Vorarlberg zurück.

Zoll war bis 2019 Vorsitzender der österreichischen Bundesjugendvertretung und ist Ersatzmitglied im österreichischen Bundesrat. Erste Erfahrung mit der Industriellenvereinigung sammelte er im Rahmen des Traineeprogramms 2019. „Ich blicke voller Optimismus und Tatendrang auf meine neue Funktion. Ausschlaggebend für meine Bewerbung war unter anderem, dass die IV mit einem visionären Zukunftsbild vorangeht“, sagt Zoll.

20 Bewerber

Dem Vernehmen nach gab es über 20 Bewerber, die seriös in Frage gekommen wären und die sich die IV mit einer Personalagentur anschaute. Mit einer Auswahl gab es persönliche Gespräche. Der Beschluss erfolgte einstimmig. VN-reh