Rhomberg holt sich millionenschweren Koralmtunnel-Folgeauftrag

Markt / 14.07.2021 • 09:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für Rhomberg und Porr ist es der zweite Auftrag beim Koralmtunnel. RHOMBERG
Für Rhomberg und Porr ist es der zweite Auftrag beim Koralmtunnel. RHOMBERG

In Arbeitsgemeinschaft mit Porr geht es um bahntechnische Ausrüstung.

Bregenz Im vergangenen Jahr konnten die ARGE-Partner Porr und Rhomberg Bahntechnik einen Großauftrag an Land ziehen. Sie bekamen von den ÖBB den Zuschlag für eine Teilstrecke der Koralmbahn. Wesentlicher Bestandteil des etwa 160 Millionen Euro schweren Auftrags ist der Bau von knapp 66 Kilometern fester Fahrbahn im Tunnel.

Nun hat die ARGE einen Folgeauftrag beim Koralmtunnel an Land ziehen können. Nach der Errichtung und Inbetriebnahme der festen Fahrbahn werden sie sich auch um sämtliche weitere Baumaßnahmen bis hin zur Inbetriebnahme des 33 Kilometer langen Koralmtunnels zwischen Kärnten und der Steiermark kümmern.

Großauftrag

Die bahntechnische Ausrüstung umfasst alle Kabelbauleistungen, Telekommunikation, Energie- und Sicherungstechnik, maschinelle Anlagen sowie Bauleistungen wie etwa Durchbrüche oder Metallbau. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 110 Millionen Euro.

Bei den ARGE-Partnern herrscht große Freude über den Folgeauftrag. Man profitiere davon, dass man beim Erstauftrag bereits Aufgaben wie die Lieferung der Oberleitungsstützpunkte oder die Herstellung und den Betrieb der Bauprovisorien übernommen habe, sagt Robert Kumpusch, Geschäftsführer der Rhomberg Bahntechnik. “So ist es uns bei der Angebotserstellung für das entsprechende Los leichtgefallen, Synergien mit den weiteren Aufgaben zu erzielen und natürlich auch wirtschaftlich abzubilden.”

Drei Schwergewichte

Porr beschäftigt 20.000 Mitarbeiter und kommt auf eine jährliche Produktionsleistung von 5,2 Milliarden Euro. Die Rhomberg Bahntechnik ist ein Unternehmen der Rhomberg Sersa Rail Group. Mit 2306 Mitarbeitern erwirtschaftete die Gruppe im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von 449 Millionen Euro. Der Koralmtunnel ist das 33 Kilometer lange Herzstück der 130 Kilometer langen Koralmbahn, die von Graz nach Klagenfurt führt. Die Gesamtkosten des Bauprojekts belaufen sich auf rund 5,4 Milliarden Euro.

Die Koralmbahn führt von Graz nach Klagenfurt. ÖBB
Die Koralmbahn führt von Graz nach Klagenfurt. ÖBB