Doppelmayr übernimmt Kabinenfirma Carvatech

Markt / 10.10.2022 • 20:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Robert Vockenhuber (Carvatech), Michael Köb (Leiter Finanzen Doppelmayr), Reinhard Aschauer (Carvatech) und Thomas Pichler (Gf. Direktor Doppelmayr Holding SE). FA
Robert Vockenhuber (Carvatech), Michael Köb (Leiter Finanzen Doppelmayr), Reinhard Aschauer (Carvatech) und Thomas Pichler (Gf. Direktor Doppelmayr Holding SE). FA

„Innovativer Zuwachs mit wertvoller Kompetenz.“

Wolfurt Mit Wirkung zum 10. Oktober hat die Doppelmayr Gruppe den oberösterreichischen Karosserie- und Kabinenhersteller Carvatech übernommen. Carvatech sei ein innovationsstarkes Unternehmen, das in der Gruppe als eigene Marke bestehen bleibt, heißt es seitens Doppelmayr. Bei zahlreichen Pendel-, Standseil- und auch Einseilumlaufbahnen von Doppelmayr wurden die Produkte von Carvatech bereits erfolgreich eingesetzt. Für Carvatech geht mit der Übernahme auch die altersbedingte Suche nach einer Eigentümer-Nachfolge erfolgreich zu Ende.
Doppelmayr-Chef Thomas Pichler: „Mit Carvatech unter einem Dach verstärken wir in der Gruppe ab sofort unsere führende Kompetenz im Fahrzeug- und Karosseriebau auf dem Weltmarkt.“
Carvatech-Eigentümer Robert Vockenhuber und Reinhard Aschauer: „Wir sind proaktiv auf Doppelmayr zugegangen, weil wir glauben, dass eine Bündelung unserer Kräfte für beide Seiten ein Gewinn ist.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.