wirtschaft aktuell

Markt / 01.12.2022 • 22:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Konsumentenpreise in der Schweiz waren im November 3,0 Prozent höher. reuters
Die Konsumentenpreise in der Schweiz waren im November 3,0 Prozent höher. reuters

Trafikanten-Ärger

Wien Die heimischen Trafikanten verlieren ihre Branchenvertretung in der Wirtschaftskammer Österreich: „Mangels politischer Unterstützung“ bei für Trafiken wichtigen Themen wie der Trafikvergabe, der Mindesthandelsspanne und der Weiterentwicklung des Tabakmonopols legten Obmann Josef Prirschl sowie die beiden Stellvertreter ihre Funktionen zurück.

 

Vorbereitung auf Eintrübung

Frankfurt Banken müssen sich aus Sicht von EZB-Chefbankenaufseher Andrea Enria noch stärker auf die Gefahr eines sich eintrübenden Geschäftsumfelds einstellen. „Die notleidenden Kredite im Bereich der Verbraucher-Darlehen und vorzeitige Zahlungsrückstände, sowohl bei Haushalten als auch bei Firmen, nehmen zu.“

 

3,0 Prozent Inflation

neuenburg Die Inflation in der Schweiz hat im November bei 3,0 Prozent stagniert. Im August hatte die Inflation den zumindest vorläufigen Höhepunkt bei 3,5 Prozent erreicht. Deutlich teurer waren weiterhin vor allem Importgüter. Bei Inlandsgütern betrug die Jahresteuerung 1,8 Prozent.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.