Kraft und Energie tanken

Menschen / 18.02.2021 • 21:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Mein Lieblingsplatz im Ländle ist das Fohramoos am Bödele oberhalb von Dornbirn

„Mein Lieblingsplatz im Ländle ist das Fohramoos am Bödele oberhalb von Dornbirn“, sagt Stefanie Walser vom gleichnamigen Modehaus in Hohenems. Der Ort sei sehr schnell zu erreichen und egal ob im Winter oder im Sommer ein Ruhepol. „Die Moorlandschaft, im Sommer auch barfuß begehbar, ist idyllisch und mit Kindern ein idealer Ort zum Verweilen“, schwärmt die 39-Jährige.

Die VN fragen bei Persönlichkeiten im Land nach: Schönes Vorarlberg. Verraten Sie uns Ihren Lieblingsplatz im Ländle und was diesen so besonders macht?

Vorarlberg hat viele wunderbare Orte, für mich ist aber der Muttersberg mein absoluter Lieblingsplatz. Viele Kindheitserinnerungen machen ihn für mich zu etwas ganz Besonderem. Ich habe dort Skifahren gelernt und sehr viel Zeit mit meinen Eltern und meinen Geschwistern verbracht. Vor allem mein mittlerweile verstorbener Vater ist mir dort ganz nahe – er nannte den Muttersberg immer „Monte Mama“. Diese emotionale Beziehung ist bis heute geblieben und ich kann dort Ruhe und Kraft tanken. Manuela Auer, Landtagsabgeordnete, 55 aus Bludenz

Vorarlberg hat viele wunderbare Orte, für mich ist aber der Muttersberg mein absoluter Lieblingsplatz. Viele Kindheitserinnerungen machen ihn für mich zu etwas ganz Besonderem. Ich habe dort Skifahren gelernt und sehr viel Zeit mit meinen Eltern und meinen Geschwistern verbracht. Vor allem mein mittlerweile verstorbener Vater ist mir dort ganz nahe – er nannte den Muttersberg immer „Monte Mama“. Diese emotionale Beziehung ist bis heute geblieben und ich kann dort Ruhe und Kraft tanken. Manuela Auer, Landtagsabgeordnete, 55 aus Bludenz