Kooperation läuft gut an

14.04.2017 • 11:24 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Tata setzt auf VW-Hilfe, um auf größere Stückzahlen zu kommen.
Tata setzt auf VW-Hilfe, um auf größere Stückzahlen zu kommen.

VW. Die Kooperation von VW und dem indischen Tata-Konzern soll schon 2019 erste Früchte tragen. Dann starten die ersten Modelle auf einer neuen Plattform, wie Tata-Motors-Chef Günter Butschek gegenüber der Fachzeitschrift „Automobil-Produktion“ angekündigt hat. Die geplanten SUV-Modelle sollen auch außerhalb Indiens angeboten werden. VW soll helfen, auf große Stückzahlen zu kommen.

Der Volkswagen-Konzern und der indische Autohersteller Tata hatten Anfang März ihre geplante Zusammenarbeit bekannt gegeben. Ziel ist die Entwicklung gemeinsamer Komponenten und Fahrzeuge für den indischen Subkontinent.