Verbale Tiefschläge in der Karateszene

von jochen dünser
ÖKB-Generalsekretär Ewald Roth wehrt sich gegen Vorwürfe und warnt davor, einen im Verband tätigen Trainer zu demütigen.  gepa

ÖKB-Generalsekretär Ewald Roth wehrt sich gegen Vorwürfe und warnt davor, einen im Verband tätigen Trainer zu demütigen.  gepa

Ewald Roth äußert sich zu haltlosen Anschuldigungen.

Wels „Es ist Zeit, sich zu wehren!“ Für Ewald Roth, Generalsekretär im Österreichischen Karatebund (ÖKB), haben die Beschuldigungen einen Punkt erreicht, in dem der sich gezwungen sieht, in die Offensive zu gehen. Der 57-jährige Welser wehrt sich vehement gegen den Vorwurf, Anfang 2014 in seiner dam

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.