Berns neuer Trainergott

Im Moment des Triumphs genießt YB-Meistertrainer Adi Hütter am Spielfeldrand die innige Umarmung seiner Gattin Sabine. apa

Im Moment des Triumphs genießt YB-Meistertrainer Adi Hütter am Spielfeldrand die innige Umarmung seiner Gattin Sabine. apa

Der Altacher Adi Hütter krönt seine Arbeit bei den Young Boys Bern mit dem ersten Meistertitel sei 1986.

Bern Torhüter Marco Wölfli (35), Kapitän Steve van Bergen (34) und Torjäger Guillaume Hoarau (34) – nur ein Trio der aktuellen YB-Mannschaft ist vor dem letztmaligen Titelgewinn (1985/86) geboren. Nun hat Adi Hütter die Berner erlöst. Gefeiert als „Wunderwuzzi“, als „Fußballgott“, hat der Vorarlberg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.