Nenzing ist die Faustball-Hochburg

09.05.2018 • 16:11 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Die beiden Teams des BG Bludenz und die drittplatzierte HLW Rankweil in der Oberstufe Mädchen.
Die beiden Teams des BG Bludenz und die drittplatzierte HLW Rankweil in der Oberstufe Mädchen.

54 Mannschaften aus 14 Schulen bei Schul-Olympics-Landesmeisterschaft dabei.

Schwarzach Die Teilnehmerzahlen an den seit 1981 ausgetragenen Schul Olympics im Faustball sind beeindruckend: 54 Mannschaften (22 bei den Mädchen und 32 bei den Burschen) aus 14 verschiedenen Schulen kämpften an den fünf Spieltagen buchstäblich um jeden Ball und Punkt, ehe die Landesmeister in den vier Kategorien feststanden. Rund 450 Mädchen und Burschen duellierten sich im sportlichen Wettstreit in den Kategorien Oberstufe (9. bis 13. Klasse) und Unterstufe (7./8. Klasse). Die Bewerbe der Ministufe (5./6. Klasse, wo es keine Bundesmeisterschaft gibt, werden vom 15. bis 28. Mai ausgetragen.

Region Walgau stark vertreten

Mit acht Mädchen- und neun Burschenteams war die Sporthauptschule Nenzing die zahlenmäßig am stärksten vertretene Schule. Doch auch die zweite Sportmittelschule der Region in Nüziders stellte mit insgesamt zwölf Mannschaften (je sechs bei den Mädchen und Burschen) die Beliebtheit der Sportart im Bezirk Walgau unter Beweis, zumal auch das Bundesgymnasium Bludenz mit fünf Mannschaften (2/3) vertreten war. Landesreferent und Landesfachverbandspräsident Helmut Pfanner: „Natürlich sind wir enorm stolz darauf, seit vielen Jahren konstant hohe Teilnehmerzahlen zu haben. Der einzige Wermutstropfen an der Sache ist, dass es in der Region Oberland keinen Verein gibt, der sich an einer Mannschaftsmeisterschaft beteiligt.“

Drei Teams mit Titelverteidigung

In der Medaillenwertung hatte die Mittelschule Nenzing die Nase vorne. Sowohl bei den Mädchen als auch Burschen (wie schon 2017) der Unterstufe belegten die Teams des Betreuerquartetts Judith Hummer und Ulli Franzoi (Mädchen) bzw. Jürgen Gehringer und Rainer Schallert (Burschen) jeweils den ersten und dritten Rang. Mit je zwei Gold- und Bronzemedaillen verwiesen die Nenzinger Sportmittelschüler das BG Bludenz mit drei Top-3-Plätzen (1/2/-) und die HTL Bregenz auf die weiteren Ränge. Letztere, betreut von Walter Schöpf, konnten in der Oberstufe der Burschen ihren Vorjahrserfolg wiederholen. In der Oberstufe der Mädchen konnten die beiden Mädchenteams des Bludenzer Gymnasiums (Coach Markus Keinrad) ebenfalls ihre Vorjahrsplatzierungen wiederholen.

Vierter in der Medaillenwertung wurde die Sportmittelschule Satteins. Hier gab es für die Teams von Gabi Berchtel (Mädchen) bzw. Stefan Marte in der Unterstufe jeweils den Vizemeistertitel. Komplettiert wird die Medaillenbilanz durch die Bronzemedaillen der Mädchen der HLW Rankweil (Betreuerin Doris Kopf) und der Burschen des Poly Bregenz (Miriam Nussbaumer und Markus Schwarzenegger).

Die Bundesmeisterschaft der Unterstufe wird am 6./7. Juni in Freistadt (OÖ) und jene der Oberstufe am 13. Juni in Vöcklabruck (OÖ) ausgetragen. VN-JD

„Die konstante Teilnehmerzahl unterstreicht die Beliebtheit des Faustballsports.“

In der Oberstufe der Burschen setzte sich die HTL Bregenz vor dem BG Bludenz und dem Poly Bregenz durch.
In der Oberstufe der Burschen setzte sich die HTL Bregenz vor dem BG Bludenz und dem Poly Bregenz durch.
Die erst- und drittplatzierten Teams der SMS Nenzing und der SMS Satteins in der Unterstufe der Mädchen.
Die erst- und drittplatzierten Teams der SMS Nenzing und der SMS Satteins in der Unterstufe der Mädchen.
Die Burschen der SMS Nenzing holten Gold und Bronze in der Unterstufe, die SMS Satteins wurde Zweiter.Privat
Die Burschen der SMS Nenzing holten Gold und Bronze in der Unterstufe, die SMS Satteins wurde Zweiter.Privat

Faustball

Schul Olympics 2018

Oberstufe (9. bis 13. Schulstufe)

Mädchen (7 Teams)

1. BG Bludenz 1

2. BG Bludenz 2

3. HLW Rankweil 2

Weiters: 4. HLW Rankweil 1, 5. Sportgymnasium Dornbirn 2, 6. Sportgmynasium Dornbirn 1, 7. HLW Rankweil 3

Burschen (4)

1. HTL Bregenz

2. BG Bludenz

3. PS Bregenz

Weiters: 4. BG Bregenz-Gallusstraße

Unterstufe (7./8. Schulstufe)

Mädchen (8)  1. SMS Nenzing 4c1

2. SMS Satteins 3c

3. SMS Nenzing 3c1

weiters: 4. SMS Nüziders, 5. SMS Satteins 4c, 6. SMS Nenzing 3c2, 7. MS Schruns-Dorf, 8. SMS Nenzing 4c2

Burschen (18)  1. SMS Nenzing 4c1

2. SMS Satteins 4ad

3. SMS Nenzing 3c1

Weiters: 4. SMS Satteins 4c1, 5. BRG Dornbirn-Schoren, 7. BG Bludenz 1,

7. SMS Nenzing 4c2, 8. MS Höchst,

9. SMS Nenzing 4b und SMS Satteins 3c, 11. MS Schruns-Dorf und SMS Satteins 4c2, 13. MS Feldkirch-Oberau 2 und SMS Nenzing 3c2, 15. BG Bregenz-Gallusstraße und MS Feldkirch-Oberau 1, 17. MS Feldkirch-Oberau 1 und BG Bludenz 2

Ministufe (5./6. Schulstufe)

In dieser Alterskategorie gibt es keine Bundesmeisterschaft. In der Vorarlberger Meisterschaft haben sechs Mädchen- und zehn Burschenteams genannt. Die Spieltage werden am 15. Mai (Mädchen) bzw. 17. und 28. Mai (Burschen) jeweils in Nenzing ausgetragen.