Philipp Oswald in Kitzbühel auf den Spuren von Julian Knowle

03.08.2019 • 13:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Philipp Oswald bejubelt seine Sieg im Doppel in Kitzbühel.GEPA
Philipp Oswald bejubelt seine Sieg im Doppel in Kitzbühel.GEPA

Oswald/Polasek holen Doppel-Titel in Kitzbühel

Markus Krautberger

Kitzbühel Philipp Oswald hat als erster Österreicher seit Julian Knowle 2012 das Doppel-Finale beim Generali Open in Kitzbühel gewonnen. An der Seite seines slowakischen Partners Filip Polasek holte der 33-jährige Vorarlberger seinen insgesamt zehnten ATP-Doppel-Titel, für Polasek war es der zwölfte. Das Duo besiegte die Belgier Sander Gille/Joran Vliegen nach 69 Minuten mit 6:4,6:4.

Gemeinsam mit Dopplepartner Filip Polasek siegt Oswald in Kitzbühel.GEPA
Gemeinsam mit Dopplepartner Filip Polasek siegt Oswald in Kitzbühel.GEPA

Drittes Finale en suite für Oswald

Es war die Wiederholung des Gstaad-Finales vom vergangenen Sonntag, das die Belgier 6:4,6:3 für sich entschieden hatten. Oswald/Polasek gelang in Tirol die Revanche. Für Oswald war es überhaupt das dritte Endspiel en suite, denn vor zwei Wochen entschied er noch an der Seite des Niederländers Robin Haase das Turnier in Umag für sich.

Oswald im Austausch mit Polasek.GEPA
Oswald im Austausch mit Polasek.GEPA