Bronezemedaille für Nachwuchs-Karateka

Sport / 08.02.2020 • 20:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hanna Devigiligeann in Budapest die Bronzemedaille. VN

Hanna Devigili (KC Götzis) gewinnt bei den Nachwuchs-Europameisterschaften in Budapest die Bronzemedaille.

Budapest Die für den Karateklub Götzis kämpfende Karateka Hanna Devilgli sicherte sich bei den Nachwuchs-Europameisterschaften den dritten Platz im U18-Bewerb (- 59 kg). Die ehemalige U16-Europameisterin gewann ihr kleines Finale mit 2:0, besiegte vollkommen fokussiert, cool und konzentriert die Kroatin Petra Nuic. Nun ist die Tochter des Ex-Weltmeisters und Nachwuchs-Bundestrainers Daniel Devigili nach ihrer Verletzungsserie auch in dieser Altersklasse endgültig angekommen. Die Salzburgerin Aleksandra Grujic holte sich ebenfalls Bronze in der Kategorie bis 48 Kg. Grujic ist die Nummer 1 der Welt in ihrer Kategorie, gewann vier Youth-Weltcups und holte bereits ihre fünfte Bronzemedaille bei Großereignissen: Nach WM-Bronze und dreimal EM-Bronze, gab es nun in der ausverkauften Budapester Arena die nächste Medaille für Grujic. Im kleinen Finale besiegte die Athletin von Kara Salzburg die Serbin Tamara Grcic mit 2:0 und feierte ihr nächstes Top-Ergebnis.