Sechs Tore aber kein Sieger in Egg

Sport / 24.09.2023 • 21:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der FC Egg und FC Nenzing lieferten ein Torspektakel ab.stiplovsek
Der FC Egg und FC Nenzing lieferten ein Torspektakel ab.stiplovsek

Egg Comebacker Elias Meusburger (78.) und Debütant Stefan Maccani (80./Elfer) sichern dem FC Egg im Heimspiel gegen Nenzing vor 400 Zuschauern mit ihren Treffern doch noch einen Punkt. Die Walgauer lagen durch Lucas Mesa-Pascasio (6.) und dem Doppelpack von Stürmer Fabian Krainz (10./48.) nach nicht einmal einer Stunde mit 3:0 in Führung. Nenzing war dem zweiten Erfolg auf fremden Platz zum Greifen nahe. Melchior Sutterlüty (50.) startete mit seinem Anschlusstor die imposante Aufholjagd und als Lohn gab es doch noch einen Zähler. Egg bleibt mit zwei Zählern Rückstand auf Platz zwei an der elften Stelle. VN-TK