Krisengipfel wegen steigender Infektionen

VN Titelblatt / 05.04.2021 • 22:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Im Bezirk Dornbirn hat sich die Fallzahl binnen zwei Wochen vervierfacht.

Schwarzach Vorarlberg steht vor der dritten Welle. Die Infektionszahlen steigen deutlich an. Im Bezirk Dornbirn habe sie sich binnen zwei Wochen vervierfacht. Eine Lagebesprechung auf Landesebene soll heute, Dienstag, Aufschluss über die Ursachen bringen. Schärfere Regeln sind aktuell nicht geplant, heißt es von Landesseite.

Die Bürgermeister von Dornbirn, Hohenems und Lustenau orten die häufigsten Neuinfektionen im privaten Bereich. Große Cluster – ähnlich jenen im Leiblachtal – gebe es derzeit nicht. Die Lage in den Spitälern sei noch ruhig. Die Situation im Osten Österreichs zeige aber, wie schnell sich das Blatt wieder wenden könne. »A2