Platzkonzert in der autofreien Feldkircher Neustadt

02.07.2019 • 14:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Stadtmusik spielte am Platz vor der alten Dogana (Büro Marte Marte Architekten) und dem Restaurant Dogana auf. HEILMANN

Stadtmusik spielte bei Restaurant Dogana auf. Weitere Freiluftauftritte beim Weinfest und im Wildpark stehen an.

Feldkirch Bei schönstem Konzertwetter und einer herrlichen Sommernacht lud die Stadtmusik Feldkirch zum Platzkonzert beim Restaurant Dogana ein. Pünktlich um 19 Uhr 30 begann die Stadtmusik unter der Leitung von Kapellmeister Christian Schneider am Freitagabend zum Einklang ins Wochenende schwungvolle Melodien aufzuführen, die von Märschen bis zu modernen Arrangements reichten.

Mit schönen Blasmusikklassikern wie „Böhmischer Traum“ sowie einem Eric- Clapton-Medley, den Klassikern der Neuen Deutschen Welle mit der „80er KULT(tour)“ und den größten Hits von Abba wurde bis zum Einbruch der Nacht fröhlich mitgeschunkelt und mitgeklatscht. Die neuerdings autofreie Neustadt wurde zur Musikbühne für alle Gäste der Stadt.

Ortsvorsteher Dietmar Preschle und Spältabürger-Ehrenmitglied Hermann Marko waren unter den Besuchern. Heilmann
Ortsvorsteher Dietmar Preschle und Spältabürger-Ehrenmitglied Hermann Marko waren unter den Besuchern. Heilmann

Ehrenkapellmeister Peter Efferl, der abwechselnd schwungvoll die Pauke bediente und sich am Ausschank des Dogana unter die Gäste des Platzkonzerts mischte, konnte einige Ehrengäste begrüßen, darunter den Ortsvorsteher von Feldkirch Innenstadt und Levis, Dieter Preschle, und das Ehrenmitglied der Spältabürger, Hermann Marko.

Im Juli lädt die Stadtmusik Feldkirch noch zu weiteren Platzkonzerten im Freien ein: Am Samstag, dem 6. Juli, wird ab 13 Uhr beim Weinfest aufgespielt, und am Sonntag, dem 7. Juli, ab 11 Uhr beim feierlichen Frühschoppen 2019 im Wildpark. HE

Mehr zum Thema