Feldkircher Kinderstadtrat ganz groß

Vorarlberg / 12.09.2019 • 08:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Wolfgang Matt mit der Führungsspitze der Kinderstadt KleinFeldkirch im „großen“ Feldkirch Rathaus.STADT FELDKIRCH

Besuch im Rathaus und Gegenbesuch der Feldkircher Stadträte in der Kinderstadt.

Feldkirch Drei Wochen lang verwandelte sich das Alte Hallenbad im Reichenfeld in die Kinderstadt KleinFeldkirch. Täglich waren rund 250 Kinder vor Ort und gestalteten gemeinsam ihre Stadt. Wie es sich für eine Stadt gehört, wurden auch in der Kinderstadt Bürgermeister, Vizebürgermeister sowie Stadtrat gewählt. Dieses Gremium stattete Bürgermeister Wolfgang Matt vergangene Woche einen Besuch im Rathaus ab. Ebenso war der Feldkircher Stadtrat beim Kinderstadtrat in KleinFeldkirch zu Gast. Dort nutzten viele Kinder die Gelegenheit, ihre Fragen an die Politik zu stellen. Insbesondere die Themen Spiel- und Freiräume sowie Verkehr und Umwelt wurden intensiv diskutiert, bevor es eine Führung durch KleinFeldkirch gab. Dort wurden voller Stolz eigens eröffnete Geschäfte wie ein Café oder ein Harry-Potter-Laden präsentiert. In den vergangenen Wochen fanden zudem täglich Exkursionen, wie beispielsweise zur Feuerwehr, Polizei oder zur Stadtgärtnerei, statt.