Wohnkosten steigen: „Miete frisst das Einkommen auf“

Vorarlberg / 05.10.2019 • 08:00 Uhr / 7 Minuten Lesezeit
Wohnkosten steigen: "Miete frisst das Einkommen auf"
Claudia S. (Name von der Redaktion geändert) bleiben nach Abzug der Miete noch 450 Euro für den Alltag: „Zum Leben zu wenig, zum Sterben zu viel“, ist das Fazit von Frau S. VN/STIPLOVSEK

Kosten für Wohnen steigen immer mehr. Zwei Vorarlbergerinnen geben Einblicke.